Sommer in Garmisch-Partenkirchen

Sommerfrische: Sport und Erholung in Garmisch-Partenkirchen

Sie wollen Ihr Handicap verbessern, mehr Power in den Aufschlag packen oder sich endlich den Traum vom Fliegen erfüllen? In Garmisch-Partenkirchen ist aktive Erholung angesagt!Sie haben alle Möglichkeiten: von gemütlichen Radtouren durch das Loisachtal, Mountainbiking auf den Forstbergstraßen über Ballonfahrten bis hin zu Gleitschirmflügen über Wälder und Schlösser.

Bei Kajaktouren und Wildwasserfahrten erkunden Sie das nasse Element. Tauchen Sie unter in kristallklare Seen, werfen Sie sich in die Brandung des Alpspitz-Wellenbades, surfen und segeln Sie auf den nahen Seen.

Wandertipps rund um die Zugspitze und im Werdenfelser Land

Wer die Landschaft um Garmisch-Partenkirchen Schritt für Schritt erlebt, den erwartet eine abwechslungsreiche Mischung aus panoramareichen Kurzwanderungen, gemütlichen Bergtouren mit Bahnunterstützung, anspruchsvolle Bergtouren im Fels bis hin zum Klettersteig und sogar Zugspitzbesteigungen. Das Angebot an Wandermöglichkeiten ist schier endlos.

Die Wanderhöhepunkte sind:

Partnachklamm: wildromantische Gebirgsschlucht, rund 3 km südöstlich vom Olympia-Skistadion. Vom Klammende aus gelangt man in ca. 40 Minuten zur Partnachalm mit herrlicher Aussicht und gemütlicher Einkehr.

Höllentalklamm: Über Grainau und Hammersbach ist die Höllentalklamm zu erreichen. Von der Höllentalangerhütte (1387 m ü.d.M.) an einem tosenden Wasserfall vorbei geht es in die atemberaubende Höllentalklamm mit mehreren Tunneln, Galerien, Brücken.

Zugspitze: Die Zugspitze ist der höchste Berg Deutschlands (2964 m ü. d. M.) Drei Bahnen führen auf die Zugspitze:

  • die Zahnradbahn von Garmisch- Partenkirchen
  • die Gondelbahn vom Eibsee

Kreuzeck: Vom Kreuzeck ist ein schöner Blick auf Garmisch-Partenkirchen garantiert.

Kramerplateauweg: Der Kramerplateauweg ist ein 7 km langer Höhenwanderweg und bietet eine herrliche Aussicht über Berge und Täler.